Schwesternhaus

Ereignis-Datum: 9. Juni 1903

Am 6. September 1903 konnten endlich, nachdem der Bau vollendet war, die Schwestern Rosa, Melita und Gerolda von den Oberen in das Vincenzhaus in Sandebeck eingeführt werden. Es war ein ordentlicher Festtag für die ganze Gemeinde. In vier bekränzten Wagen wurden die Oberen nebst Schwestern am Bahnhofe abgeholt, woselbst der Kirchenvorstand in einer herzlichen Ansprache die Schwestern begrüßte. Das Häuschen selbst war schön und zierlich geschmückt, und für alles recht gut Vorsorge getroffen. Pfarrer van Beeck selbst feierte das Hochamt und hielt eine herzgewinnende Predigt. Der Superior nahm dann unter den üblichen Zeremonien die Einweihung des Hauses vor. Das Vincenzhaus ist eine Wohltat für die ganze Gemeinde.

Zurück zum Anfang