Abriss und Neubau der Kirche

Ereignis-Datum: 5. Juli 1860

Die Kirche wurde als Nachfolgebau der von 1555 bis 1840 genutzten Kirche erbaut. Das Fundament entstand im Herbst 1858, die Grundsteinlegung erfolgte am 19. Mai 1859, am 16. Mai 1861 fand die erste heilige Messe mit Pfarrer Eickhoff statt. Erst sechs Jahre später, am 13. Mai 1867, wurde die Kirche durch Bischof Conrad Martin konsekriert.

St. Dionysius ist eine im neugotischen Stil erbaute dreischiffige Hallenkirche. Das Langhaus hat die Abmessungen 24,6 m * 15 m, der im Osten anschließende Altarraum ist 7,4 m lang und 6,5 m breit. An der Westseite erhebt sich der kupfergedeckte Kirchturm mit einer Höhe von 48 Metern.

                   

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/St._Dionysius_(Sandebeck)

Zurück zum Anfang